Aufgespannte bunte Regenschirme im Borough's Market in London

Erreichen Sie Ihre Ziele leichter mit Hilfe von

Erfolgsteams

Was leisten Erfolgsteams?

Es ist gar nicht so einfach, Ziele systematisch und konsequent zu verfolgen. Wer kennt es nicht, dass auftretende Widerstände und Schwierigkeiten oftmals schnell viel von der anfänglichen Energie aufzehren und die Motivation nachlässt. Da ist es gut, wenn man Impulse und Unterstützung bekommt. Erfolgsteams leisten das.

In Erfolgsteams unterstützen sich die Teilnehmer gegenseitig bei der Definition, der kontinuierlichen Verfolgung und Erreichung der beruflichen und persönlichen Ziele. Dabei werden die TeilnehmerInnen von einem erfahrenen Coach begleitet, der ihnen sowohl sein fachliches Wissen als auch seine Coaching Kompetenz in der Begleitung von Entwicklungs- und Veränderungsprozessen zur Verfügung stellt.

Was sind Erfolgsteams?

Erfolgsteams sind bewährt. Aus den U.S.A. stammend war es vor allem Ulrike Bergmann, die in den 90er Jahren diesen, wie Sie es nennt „ungewöhnlichen Weg, berufliche und persönliche Ziele zu erreichen” im deutschsprachigen Bereich bekannt gemacht hat.

Erfolgsteams bestehen in der Regel aus drei bis fünf TeilnehmerInnen, die sich in regelmäßigen Abständen – zumeist alle drei Wochen – über einen Zeitraum von etwa einem halben Jahr treffen. Die Treffen selbst dauern zwischen zwei und drei Stunden.

Dr. Conrad Lienhardt hat sein erstes Erfolgsteam vor vierzehn Jahren geleitet. Er ist Unternehmensberater und lehrt seit 2006 an der Fachhochschule Steyr sowie seit 2012 am Institut für Management in Salzburg.

Ihre Vorteile

  • Unterstützung bei der Erreichung Ihrer Ziele
  • Sie profitieren vom Knowhow und der Kompetenz des Coaches
  • Gegenseitige Unterstützung durch Inputs der Teilnehmer_innen und Erfahrungsaustausch
  • Konsequentes Arbeiten an Ihren Zielen durch eine klare Struktur und gruppendynamische Prozesse.

Was inkludiert das Angebot zusätzlich?

  • Moderation durch einen erfahrenen Coach
  • Protokolle der Treffen mit entsprechenden Arbeitsergebnissen
  • Schriftliche Unterlagen: Sämtliche Inputs und verwendeten Methoden werden Ihnen zur Verfügung gestellt
  • Zugang zu einer Online Plattform, die speziell für jedes Erfolgsteam eingerichtet wird

Was sollten TeinehmerInnen mitbringen?

  • Bereitschaft, sich auf ein Team für die Dauer eines halben Jahres einzulassen
  • Diskretion und Verschwiegenheit

Wann und wo starten die Erfolgsteams?

  • Die Starttermine finden Sie im Terminkalender.
    Die Folgetermine werden beim ersten Zusammenkommen fixiert
  • Ich biete Erfolgsteams in Linz und Wien an.
  • Kosten: EUR 800,— zzgl. USt. für 5 Teamtreffen
  • Sie können sich zum jeweiligen Termin registrieren

Aus den Teams …

Gabriele M.

Gabriele M. ist selbständige Modedesignerin und kümmert sich selbst um den Verkauf Ihrer Kreationen. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, für Ihre neue Kollektion eine erfolgreiche Online Kampagne zu planen und zu realisieren. Bis dahin gelang das nie so überzeugend; zu wenig Zeit, zu wenig ambitioniert und manches falsch angepackt. Das sollte sich ändern.

Marianne B.

Marianne B. arbeitet in einem mittelgroßen Unternehmen und hat die Aufgabe übertragen bekommen, Soziale Medien zur Verbesserung der Kommunikation innerhalb des Unternehmens einzuführen. Es galt ein überzeugendes Konzept zu entwickeln und dies nach Genehmigung zur Zufriedenheit der Geschäftsführung und der MitarbeiterInnen umzusetzen.

Elmar R.

Elmar R. ist Mitarbeiter in einer Nonprofit Organisation. Sein Ziel war es, den Sponsoringerfolg durch Einsatz von Sozialen Medien und Sozialen Netzwerken zu steigern

Peter H.

Peter H. wollte seine berufliche Karriere weiter vorantreiben. Sein Ziel war eine entsprechende Reputation im Internet aufzubauen und sich mit seinen Kompetenzen und Erfahrungen zu positionieren.

Josef D.

Josef D. arbeitet im Tourismus. Er hat den Beherbergungsbetrieb von seinen Eltern übernommen. Sein Ziel war es, nach einer Neuausrichtung des Betriebs eine Werbekampagne - sowohl offline als auch online - zu entwickeln und durchzuführen. Dabei kam es ihm auf Lösungen an, die nicht ausgetretenen Pfaden folgen sollten.

Elisabeth P.S.

Elisabeth P. S. ist eine Pionierin. Sie war nicht nur eine der InitiatorInnen einer mittlerweile großen Nonprofit Organisation in der Steiermark, sondern sie hat über viele Jahre in der Leitung Verantwortung getragen. Ihr Ziel war eine gute Übergabe an die nächste Leitungsgeneration sicherzustellen.

Nächster Starttermin

Dienstag, 28. Februar 8.30 Uhr

Erster Treffpunkt: WIFI Linz, Wiener Straße 150