Jaques Callot, Sklavenmarkt
Entrepreneurship - ein angeheiztes Modell, das viele Opfer fordert. Die Fakten sprechen eine deutliche Sprache: etwa die Hälfte der Jungunternehmer scheitern in den ersten drei Jahren; 40 Prozent der Privatkonkurse betreffen gescheiterte Selbständige.
Wahrheit und Lüge in der Politik
Lügen ist kein zulässiges politisches Instrument, auch wenn Politiker und professionelle Problem-Löser das meinen: „Was hier auf dem Spiele steht, ist die faktische Wirklichkeit selbst, und dies ist in der Tat ein politisches Problem allererster Ordnung." meint Hannah Arendt zutreffend.
Der Schock darüber, wie es einem Rüpel wie Donald Trump gelingen konnte, die Präsidentschaftswahlen zu gewinnen, brachte Facebook erneut in Verdacht, auf die Meinungsbildung von Nutzern des Sozialen Netzwerks Einfluss zu nehmen. Die EU und ihre Mitgliedsstaaten sind gefordert.
Geschäftsmodell Recht - Trolle und Wegelagerer bedrohen Rechtssystem
Die Rechtsmaterie im Umfeld von Datenschutz, Leistungsschutz, Patentschutz etc. ist mittlerweile so unübersichtlich, dass selbst Juristen, die sich nicht darauf spezialisiert haben, heillos überfordert sind. Ganz zu schweigen vom durchschnittlichen Bürger.
Aufmerksamkeitsdefizite in der Kommunikation
Die Aufmerksamkeitsspanne hat insbesondere bei Menschen mit ‚digitalem Lifestyle’ deutlich nachgelassen. In der analogen Kundenkommunikation braucht es entsprechende Schulungen, um die daraus resultierenden Probleme in den Griff zu bekommen.
PGP Verschlüsselung
Verschlüsselter Datentransfer zwischen Unternehmen und Unternehmensberatern ist noch die Ausnahme. Zumeist werden selbst sensible Daten noch als E-Mail Anhänge hin und her geschickt. Was heißt das für die vereinbarte Vertraulichkeit im Umgang mit Daten?
Honore Daumier - Auf den Punkt gebracht
Meinungsfreiheit ist als Menschenrecht in Artikel 19 garantiert. Was Gerichte als Meinung allerdings gelten lassen, ist eine ganz andere Sache. Meinung scheint Gegenstand einer Rechtsfeststellung. Das dürfte aber nicht das sein, was den Autoren der Menschenrechtscharta vorschwebte.
e-commerce bleibt ein risiko
Unter dem Vorwand der Verifizierung werden sensible Daten abgefischt Dass Airbnb jede Menge Daten sammeln will, um ein möglichst spezifisches Bild der Kunden zu bekommen, kann ich nachvollziehen. Warum Menschen einem Unternehmen in den USA persönliche…
Honoré Daumier: avant l'audience, 1860-1865 (Ausschnitt)
Zwei Ungeheuerlichkeiten: Ein Welser Jurist bestreitet vor Gericht die Vergasungen in Mauthausen und der Weisenrat im Justizministerium verhindert, dass gegen diesen Anwalt wegen Wiederbetätigung Anklage erhoben wird. Dabei sollte allen klar sein, was Wiederbetätigung ist.
Die Vierte Industrielle Revolution wird zahlreiche Arbeitsplätze weg rationalisieren
Die Österreichische Bildungspolitik verkennt die massiven Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die Arbeitsmärkte und so treibt Österreich Zeiten hoher Arbeitslosigkeit und gesellschaftlicher Instabilität entgegen.
Ohne weitreichende soziale Transformationen, wie den viel zitierten Wertewandel wäre der Hype Soziale Medien nicht vorstellbar.
Werte und Einstellung beeinflussen maßgeblich unser Verhalten, auch unser Kommunikationsverhalten. Daher ist es notwendig, sich die Frage zu stellen, welche Werte und Wertsysteme bei Konsumenten wirksam sind und welche grundsätzlichen Einstellungen sich daraus herleiten.
Die im Dunkeln sieht man nicht …
In der OK spiegeln sich die moralischen und ethischen Widersprüche einer Gesellschaft, die Lebenslügen der bürgerlichen „Wohlanständigkeit"und die Folgen politischer Täuschungen zum Zwecke des Machterwerbs;
Automatisierung zählt zu den gängigen Trends im Marketing. Dass das auch gehörig schief gehen kann, zeigt ein Fall, den das Konsumentenmagazin Help veröffentlichte. Automatisierte Abwicklung von kundenbezogenen Prozessen ist eben kein Ersatz für Kundenbeziehung.
Francisco de Goya: Der Schlaf der Vernunft gebiert Monster
‚Postfaktisch’ wie ‚Post-Truth’ sind Wortschöpfungen, die mehr als nur akademische Spielerei sind. Sie zielen darauf, Lügen und Potemkinsche Behauptungen zu bemänteln, zu verschleiern oder gar zu rechtfertigen. Eine bedenkliche Entwicklung
Social Media  - wie viel vom Hype kommt an?
Viele Unternehmen hören „Social Media”, d.h. eigentlich hören sie Facebook, Google, Twitter usf., und schon vertrauen sie irrational den zahllosen Werbeversprechen von Agenturen, Social Media Unternehmen und Social Media Beratern.
Es war noch nie so bequem, sich gängeln zu lassen: Netzwerkeffekte auf Facebook, Twitter & Co., Filter-Bubbles und Beeinflussung durch emotionale Kommunikation, die Verstärkung in Echokammern; das alles wirkt auf Massen, die sich so leicht instrumentalisieren lassen.
Startups Klondike
Startups und Entrepreneurs scheinen wie von einem Fieber getrieben, von der Vorstellung einen Coup zu landen, der in kurzer Zeit enormen Reichtum bringt. Goldrausch 2.0. Anstatt zum Klondike brechen viele Unternehmer und Glücksritter auf ins Silicon Valley.
Analphabetismus - ein gewaltiges Handicap für Teilhabe
Analphabetismus - Rund 1,2 Millionen Österreicher sind von funktionalem Analphabetismus betroffen. Damit ist das kein Randphänomen mehr. Eine Herausforderung, nicht nur für die Bildungspolitik, sondern die demokratisch verfasste Gesellschaft und Wirtschaft. Was heißt das für das Marketing?
Meinungsvielfalt und Menschenvielfalt
Meinungsfreiheit und Soziale Medien - Ein Gerichtsurteil des Landesgerichts Linz könnte weitreichende Folgen auf die Nutzung des Internets, insbesondere des Social Web haben, nachdem jeder Link auf eine Seite bedeute, sich die Inhalte der verlinkten Seite aber auch aller anderen Unterseiten zu eigen zu machen und damit zu verbreiten. Dabei genüge es schon, wenn nur eine nicht betroffene Person das Posting, bzw. den Tweet oder die Statusmeldung lese, bzw. gesehen habe.
Johann Heinrich Füssli, Traum - Ausschnitt
Seit Jahren jagt eine Krisenmeldung die andere. Immer mehr Menschen sind überfordert und geraten in helle Aufregung, insb. die mit geringer Bildung und mangelndem Wissen und mit geringem Selbstbewusstsein sowie Problemen mit der Selbstwahrnehmung. Kopflos könnten Sie auf Manipulationen hereinfallen und letztlich die Demokratie gefährden.
Bildungspolitik in Österreich eine BildungsBricolage
Bildungspolitik in Österreich ist eine Dauerbaustelle - und das schon seit Jahrzehnten. Auch die sozialpolitischen zu verantwortenden Rahmenbedingungen sind ungenügend. #BildungsBricolage

©2017 by Conrad Lienhardt • KontaktHilfe

powered by b2evolution free blog software